• Fabia Mortis

Wildes Veilchen




Schüchtern lugt‘s hervor

Im Grase gut versteckt

Auf frischem Frühlingsflor

Erstrahlt es violett.


Sein Kleid aus Blütensamt

Ist zart im Duft verwoben

Er schwebt als Liebespfand

Zum klaren Himmelsbogen.


Ach, könnt‘ ich mit ihm fliegen

Und sei‘s nur für ein Weilchen

Ein Kuss wär mir geblieben

Von meinem wilden Veilchen.


© Fabia Mortis

01.05.22





Illustration: Pixabay