White on Black.png
  • Fabia Mortis

Vom Duft der Rosen


Ein süßer Blütenduft

Aus der Hecke nah beim Tor

Durchzieht die Sonnenluft

Und steigt wolkenzart empor.


Die Rosen stehn in edler Pracht

Ihre Schönheit ziert die Gärten

Oft in Reim und Vers bedacht

Von all den Wortgelehrten.


In tausend bilderreichen Farben

Schmeicheln sie den Sinnen

Überreicht als Liebesgabe

Vermögen sie das Herz gewinnen.


Es ist ein Zauber, den sie sprühn

Ein Traumbild - blass und weich

Wenn sie in Anmut fein erblühn

Und uns ihr Blütenschimmer streift.


Schon naht die Rosenzeit

Die uns duftendwarm berührt

Geschmiegt ins blätterzarte Kleid

Das selbst den Wind verführt.


© Fabia Mortis

22.05.22