• Fabia Mortis

Dark Queen - Adamantium


Design: Coverboutique




Ich mag keine Prinzessinnen. Sie sind schön, gutherzig, geradezu widerwärtig klebrig-zuckersüß und obendrein sterbenslangweilig. Ebenso wie der unvermeidlich nichtssagende Prinz, mit dem sie glücklich und zufrieden bis ans Ende aller Tage leben.


Es sind die dunklen Königinnen, die wahrhaft faszinieren: Intelligent, leidenschaftlich, ehrgeizig und berechnend begehren sie keine blutleeren Prinzen, sondern stattdessen den düsteren Schurken mit den anziehenden Augen, der sie fliegen lässt. Und sie zutiefst berührt. An Leib und Seele. Eine dunkle Königin ist niemals glücklich. Oder zufrieden. Sie wird nicht alt. Aber die Erinnerung an sie bleibt. An ihr Feuer und den berückenden Zauber, die noch lange nach ihrem Tod durch die Jahrhunderte strahlen.


Äußerlich wunderschön ist sie im Inneren so hart wie Adamantgestein. Voller Zuversicht und Selbstvertrauen greift sie nach den Sternen. Ohne Rücksicht, ohne Bedauern. Vielleicht wandelt sie nur kurze Zeit in irdischen Gefilden. Sie lebt schnell, aber intensiv. Und das ist es, was letztendlich zählt.


DARK QUEEN – ADAMANTIUM


widme ich


Jezebel und Balthasar


»Ihr seid Sternschnuppen, die am Nachthimmel verglühen.«



Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen am Buchprojekt Beteiligten. Ohne Euch wäre ich hoffnungslos verloren!


Constanze und Marcus Kramer von Coverboutique für das zauberhafte Cover und den eleganten Buchsatz


Stefanie Dirscherl für die professionelle und wunderbare Illustration


Ines Strong für das engagierte Lektorat und einfach dafür, dass sie als meine Freundin immer für mich da ist und alles liest, was ich schreibe – von Beginn an (Dein Hochzeitsdatum ist notiert!)


Theresa und Nadine vom tredition Verlag für die tatkräftige Unterstützung bei der Veröffentlichung und den technischen Details – in denen sich zuweilen ein fieses, kleines Teufelchen versteckt


Balthasar. Muse und zugleich der weltböseste Schuft, den man sich als Schreiberling nur wünschen kann. Eine Geschichte ist immer nur so gut wie der Schurke gemein ist. Und wenn er überdies von anziehendem Äußeren ist - umso besser. Die Damen werden ihn vermutlich lieben.


Jezebel. Die geheimnisvolle und rachsüchtige Dunkelfee aus den Nebelfeldern vom Rand der Welt. Sie ist rastlos, magisch und überaus reizbar. Jezebel begleitet mich seit Jahren und hat mir auf ihre ganz eigene Weise durch eine schwierige Zeit geholfen. Dieses Buch hat sie sich mehr als verdient!



Fabia Mortis

im Januar 2022