Königsdolch

 

In einem alten Land

Fernab von unserer Zeit

Warb ein König um die Hand

Von einem schönen Weib.

 

Sie liebte ihn nicht wieder

Nur die Krone und sein Gold

Und seinen besten Krieger

Der ihr treulos folgt.

 

Der König sollte sterben

Weil er im Wege stand

Ihr seine Macht vererben

Über Schloss und Land.

 

Aus seinem tiefen Schlaf

Ist er nicht mehr erwacht

Als der Dolch ihn traf

In jener stillen Nacht.

"Schattendame" Fabia Mortis

Illustration: Stefanie Dirscherl

Dark_Queen7.jpg